Üblicherweise finden die meisten HiFi-Messen im Frühjahr statt. Bald darauf kann man dann auch schon den Testbericht Autoradio im Internet finden. Dort werden die neuesten Geräte vorgestellt.

Autoradio Test 2013 2014

Beim genauen studieren des Autoradiotest 2013 stellt man schnell fest, dass die neuen Autoradios weit mehr können als nur Radioprogramme abspielen. Auf welche Eigenschaften sollte man beim Kauf nicht verzichten?

Die besten Eigenschaften der Autoradios

Die Entwicklung gerade bei HiFi-Geräten ist rasant, wer ein neues Autoradio kaufen möchte, der sollte den Autoradiotest 2014 abwarten und dann gleich das neueste Modell kaufen.

Hier ein paar Punkte, die man beim Kauf beachten sollte.

Beim Autoradiotest 2013 wurde eindeutig klar, dass jedes Autoradio auch in jedes Fahrzeug eingebaut werden kann. Das ist ganz einfach dadurch zu erklären, dass durch ISO 7736 alle Geräte eine Standartgröße haben. Sie werden zudem alle, egal von welchem Hersteller, mit 12 Volt betrieben.

Der Standard beim Autoradio ist heute ein CD-Player. CDs aus dem Handel laufen darauf problemlos. Wer gerne seine CDs selbst brennt, der sollte beim Kauf darauf achten, dass das neue Autoradio auch Audio-Format abspielen kann. Der Testbericht Autoradio kann darüber Aufschluss geben.

Ein wichtiger Aspekt beim Kauf ist die Klangqualität

Die Klangqualität beim Autoradio wird durch gute Lautsprecher mit einer hohen Watt-Zahl und möglichst durch einen Verstärker beeinflusst. Steht beim Testbericht nichts dabei, sollte man beim Händler immer nachfragen, ob das Gerät über einen Verstärker verfügt. Je lauter man es vorzieht, Musik zu hören, um so höher sollte die Watt-Zahl des Radios sein.

Normalerweise reichen 4×25 Watt aus. Freunde der etwas lauteren Töne sollten lieber zu 4×50 Watt greifen. Ein eingebauter Verstärker sorgt bei den Gewinnern im Test für noch lauteren Hörgenuss. Manche Geräte lassen sich auch mit einem Verstärker noch aufrüsten.

Car Radio

SPAREN SIE BIS ZU 40% DURCH DAS VERGLEICHEN VON UNSEREN ANGEBOTEN

Die Besonderheiten, die ein gutes Autoradio haben sollte

Autoradios im Test zeigen darüber hinaus auch unterschiedliche Extras neben der normalen Radio-Funktion. Der CD-Player gehört zum Standard. Daneben ist ein USB-Anschluss heute nicht mehr wegzudenken. Über ihn kann zum Beispiel Musik direkt vom USB-Stick gehört werden. Auf ihn kann man mehrere CDs problemlos aufspielen und hat über Stunden Musik, ohne die CD wechseln zu müssen.

Einige Geräte sind schon lange für die Zukunft gewappnet und bieten die Möglichkeit, auch das Tablet oder Smartphone anzuschließen. Diese Möglichkeit bietet nicht nur eine Freisprechfunktion. Über eine App ist es möglich, diese beiden Geräte als Fernbedienung zu nutzen. Man kann das Radio dann über Smartphone oder Tablet steuern. Im nächsten Autoradiotest 2014 wird es sicher noch weitere neue Besonderheiten geben.

Auch RDS ist eine Funktion, die man schon lange beim Autoradio kennt. Viele wissen allerdings nicht einmal, was das überhaupt ist. RDS sorgt zum Beispiel dafür, dass man die aktuellsten Verkehrsinformationen immer zeitnah übertragen bekommt. Zudem kann man auf dem Display zum Beispiel den Namen des Musikstücks oder des Interpreten ablesen, das gerade übertragen wird.

Wer ein Navigationsgerät im Auto mit eingebaut haben möchte, der muss auf ein Doppel-DIN Gerät zurückgreifen. Hier sollte man aber vorher prüfen, ob der Einbau von solchen Geräten im Fahrzeug vorgesehen ist.

Natürlich soll das Autoradio nicht nur die besten HiFi-Qualitäten aufweisen, sondern auch noch vom Design her ansprechend aussehen. Hier liegt das Urteil aber immer im Auge des Betrachters. Das ist auch den Autoherstellern bewusst und so werden Radiogeräte entwickelt, die auswählbare Beleuchtungsfarben oder verschiedene Wechselrahmen besitzen. Das liegt dann ausschließlich in der Wahl des Käufers, für welches Design er sich schlussendlich entscheiden möchte.

SPAREN SIE BIS ZU 40% DURCH DAS VERGLEICHEN VON UNSEREN ANGEBOTEN

Mehr Informationen sowie Angebote und Preise zum Thema Fahrzeugortung:
Welches Navi kaufen?
Anbieter vergleichen
Infleet Fahrzeugortung
Wie Sie effizienter Ihre Firmenfahrzeuge orten
Telematiksysteme für LKWs vergleichen
GPS Daten vorsichtig benutzen

1,
2